LOCHUS

das Alphorn-Quartett aus Einsiedeln

Wer wir sind

Wir sind ein trad. und nicht-trad. Alphorn-Quartett, das gerne miteinander diese Urschweizer-Tradition auslebt.

Unser Repertoire reicht von der trad. vierstimmigen und gängigen Alphornliteratur bis zu eher ungewohnten Klängen mit eigenen Arrangements. Stücke wie Pippi Langstrumpf, Smoke on the Water, Oh When the Saints und weitere haben Einzug in unser vielseitiges Repertoire gefunden.

Auf Wunsch sind auch kleinere Besetzungen von Trio, Duo bis Solo-Bläser möglich.

Gerne unterbreiten wir Ihnen unsere Offerte.

Mitglieder

Chnuspi Walter Kälin

Erwin Füchslin

Stefan Kälin 

Werni Langenegger 

Rolf Willauer (nicht auf Bild)

(von links nach rechts) 

 

Mail an alle: 

mitglieder@LOCHUS.ch

Bedeutung "Lochus"

Dieser für Alphornbegriffe eher ungewohnte Name entstand 1992 auf einer Südamerika Tournée.

Wir bereisten damals die "Schweizer Kolonien" in den Ländern Brasilien, Argentinien, Paraguay und Uruguay. Da wir uns extra für diese grosse Reise neu formierten und keinen passenden Namen hatten, entstand in einer spätabendlichen, lustigen Runde der Name „Lochus“, was mit etwas Fantasie die Bedeutung „langes Rohr mit langem Loch“ haben soll.